Wie können Antioxidantien bei Blasenentzündung helfen?

Können Antioxidantien bei Blasenentzündung helfen?

Wie wirken Cranberry ´s bei Blaseninfekten

Die aus Nordamerika stammende Cranberry ist eine bedeutende Frucht, wenn es darum geht, ein anfängliches Mittel gegen Blasenentzündung zu finden. Sie ist verwandt mit der hier bekannten Preiselbeere und der Heidelbeere. Nebenbei erwähnt gibt es Studien, wonach die Cranberry sogar den Alterungsprozess verlangsamen soll.
Bei Harnwegsinfektion ist Cranberry meist die erste Empfehlung, wenn es um Probleme mit der Blase geht. Es gibt viele positive Resonanzen und Erfahrungsberichte im Netz, die über den
erfolgreichen Einsatz der Cranberry bei einer Blasenentzündung berichten.

Cranberry bei Blasenentzündung

Wie wirkt Cranberry?

Die Wirkungsweise ist kurz erklärt. Durch die Einnahme des Cranberry Extrakt, egal in welcher Form, entfaltet sich die heilende Wirkung, in dem es den Harn an säuert und dadurch die Vermehrung von Keimen reduziert wird. Als Ergebnis können sich weniger Keime in der Harnröhre festsetzen. Dadurch reduziert sich das Risiko an einer Blasenentzündung zu erkranken. Die Art und Weise wie dem Körper Cranberry zugeführt werden kann ist als Kapseln, Tablette oder Saft möglich. Während Kapseln und Tablette in den meisten Fällen eine hohe Konzentration von Cranberry enthalten, muss beim Saft darauf geachtet werden, dass reiner Muttersaft eingenommen wird. Abgeschwächte Formen sind nicht ausreichend konzentriert und somit nahezu wirkungslos.

Die beste und einfachste Möglichkeit Blasenentzündung mit Cranberry Extrakt zu heilen, sind Cranberry Kapseln. Die Cranberry Kapseln haben eine hohe Konzentration an Cranberry Extrakt, um den nötigen Wirkungsgrad zu entfalten. Sie lassen sich überall ohne Rezept bestellen und sind in den meisten Apotheken stationär verfügbar.

Harnwegsinfekt mit Cystorenal Cranberry plus Kapseln behandeln

Als Empfehlung lassen sich die Cystorenal Cranberry plus Kapseln nennen. Die Kapseln von Cystorenal bieten neben einer hohen Konzentration an Cranberry auch zusätzliche Vitamine,
die gut für die Blase sind.

Will man weder auf Kapseln, Tabletten oder dem doch etwas saurem Cranberrysaft setzen, gibt es die Möglichkeit getrocknete Cranberries zu kaufen und diese z.B. im morgendlichen Müsli zu schneiden.

Bei chronischen Beschwerden hilft Cranberry nur bedingt

Für Frauen, die unter chronischen Blasenentzündungen bzw. Blasenbeschwerden leiden, ist die Einnahme von Cranberry Produkten meist nicht ausreichend, um nicht zu sagen sinnlos.
Besteht eine chronische Erkrankung, sollten Cranberry Kapseln vorbeugend gegen Blasenentzündung eingesetzt werden, damit das häufige Auftreten unterbunden wird.

Wie können Antioxidantien bei Blasenentzündung helfen?

Eine Blasenentzündung sowie auch ein Harnleiterinfekt und Nierenbeckenentzündung geht grundsätzlich auf eine Infektion der Harnwege mit pathogenen Keimen zurück. Nicht selten handelt es sich bei diesen Mikroorganismen um Bakterien, die im menschlichen Darm leben und dort wichtige Aufgaben erfüllen. In die Harnwege gelangt, lösen diese Bakterien jedoch Entzündungen aus, die mithilfe von speziellen Antioxidantien auf natürlichem Weg behandelt und sogar im Vorfeld vermieden werden können.

Was sind Antioxidantien eigentlich?

Unter dem Begriff Antioxidantien werden spezielle Naturstoffe geführt, die den menschlichen Körper vor oxidativen Stress schützen können. In unserem Körper sammeln sich mit der Zeit sogenannte freie Radikale an, die beispielsweise über die Nahrungsmittel und durch Umwelteinflüsse in unseren Körper gelangen und welche in Kontakt mit Sauerstoff oxidieren – oxidativer Stress entsteht. Aus dieser Reaktion resultieren zahlreiche Gesundheitsrisiken im Körper, die Zellalterung wird beschleunigt und auch das Immunsystem wird einer erheblichen Mehrbelastung ausgesetzt. Antioxidantien unterbinden diese Oxidation, indem sie die freien Radikale binden, wodurch der Körper in die Lage versetzt wird, die gefährlichen Stoffe auszuscheiden. Zudem werden die Zellwände durch die Antioxidantien gestärkt und das Immunsystem wird wirkungsvoll unterstützt.

Wie können Antioxidantien bei Blasenentzündung helfen?

Im Bereich der Harnwege können spezielle Antioxidantien die Bakterien, die eine Blasenentzündung oder Harnwegsentzündung auslösen, daran hindern, sich an den Innenwänden der Harnwege festzusetzen. Hierdurch werden die Erreger einfach durch den Urin ausgespült, der Harnweginfekt wird verhindert oder eine bereits bestehende Entzündung kann schnell wieder abheilen. Vor allem verschiedene Mittel mit Cranberry und Antioxidantien haben sich in diesem Bereich als ungemein effektiv erwiesen und daher gilt die aus den USA stammende Cranberry als eine hervorragende Möglichkeit, Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen ohne Antibiotika zu behandeln. Die Cranberry und deren Antioxidantien lassen sich auch sehr gut prophylaktisch für den Schutz des menschlichen Harnsystems einsetzen.

Die Cranberry enthält auch viel Vitamin C

Ein klarer weiterer Vorteil der Cranberry stellt deren sehr hoher Gehalt an Vitamin C dar. Durch diese hohe Vitaminkonzentration wird das Immunsystem des Menschen optimal gestärkt und kann wirkungsvoll gegen Harnwegsinfekte und gegen eine Blasenentzündung in Aktion treten. Wie nun unschwer zu erkennen ist, wirkt die Cranberry mit ihren besonderen Inhaltsstoffen von zwei Seiten einer Blasenentzündung entgegen, ohne jedoch irgendwelche Nebenwirkungen zu verursachen, wie dies meist bei Antibiotika der Fall ist.